Studentenversicherung Kosten

Studierende haben freie Wahl bei der Krankenversicherung. Es stehen sowohl die private Krankenvollversicherung als auch die gesetzliche Krankenkasse zur Auswahl. Studenten können mit einer PKV Studentenversicherung einen Versicherungsschutz erhalten, die dem Schutz eines Privatpatienten entsprechen. Die Beitragskosten unterscheiden sich kaum. Der Vorteil einer Privatversicherung liegt im Versicherungsumfang der Leistungen.

Profitieren Sie von den günstigen Online-Konditionen und erhalten Sie eine bedarfsgerechte Absicherung, die individuell auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten ist.

Die Kostenunterschiede sind marginal

Studentenversicherung Kosten

Wer nicht mehr in der Familienversicherung der Eltern mitversichert ist, der kann zwischen der gesetzlichen und der privaten Krankenversicherung wählen. Wer privat versichert ist, der kann unter anderem auch folgende Leistungen erhalten:

  • Umfassende Absicherung im Krankenhaus, beim Zahnarzt und beim Facharzt
  • Ein- oder Zweibettzimmer bei einem Krankenhausmausaufenthalt
  • Sehhilfen wie Brillen und Kontaktlinsen
  • Auslandsschutz außerhalb und innerhalb der Europäischen Union uvm.

Endet die Familienversicherung über die Eltern, so haben Studierende die freie Wahl zwischen den beiden Krankenkassensystemen. Als Student besteht eine Versicherungspflicht, ob gesetzlich oder privat, spielt dabei keine Rolle.

Unsere Partner vergleichen

Generali Pflegeversicherung Test

Die fairsten Versicherer laut Service Value

Ergebnis Vollversicherer
sehr gut CosmosDirekt
sehr gut
sehr gut
sehr gut LVM
sehr gut SV SparkassenVersicherung
sehr gut VHV
sehr gut Westfälische Provinzial
gut Allianz
gut Debeka
gut DEVK
gut Die Continentale
gut Generali
gut Mannheimer
gut Mecklenburgische
gut Provinzial Rheinland
gut Versicherungskammer Bayern
gut VGH
gut Württembergische
AachenMünchener
Alte Leipziger / Hallesche
ARAG
AXA
Barmenia
Basler
Concordia
DBV
ERGO
Gothaer
HDI
Helvetia
Itzehoer
NÜRNBERGER
Provinzial Nord Brandkasse
R+V
Signal Iduna
Zurich

Produktscoring der besten Pflegeversicherungen mit Topschutz

Unternehmen
Tarif
Produkt
Scoring
Allianz Lebensversicherungs-AG
PflegePolice Flexi (p.i.)
4,5 Sterne
Bayern-Versicherung Lebensversicherung AG (VKB)
PflegeRente VermögensSchutz
5,5 Sterne
IDEAL Lebensversicherung a.G.
IDEAL PflegeRente EXKLUSIV
6 Sterne
Swiss Life AG, Niederlassung für Deutschland
KlinikRente.Pflege Sofort Premium-Schutz
5,5 Sterne
Swiss Life AG, Niederlassung für Deutschland
MetallRente.Pflege Sofort Premium-Schutz
5,5 Sterne
Swiss Life AG, Niederlassung für Deutschland
KlinikRente.Pflege Premium-Schutz
5 Sterne
Swiss Life AG, Niederlassung für Deutschland
MetallRente.Pflege Premium-Schutz
5 Sterne
Swiss Life AG, Niederlassung für Deutschland
Swiss Life Pflege- & Vermögensschutz -SofortSchutz Individual- / Premium-Schutz (T170 / T172)
5,5 Sterne
Swiss Life AG, Niederlassung für Deutschland
Swiss Life Pflege- & Vermögensschutz-Aufbauplan Individual- / Premium-Schutz (T170 / T172)
5 Sterne
VOLKSWOHL BUND Lebensversicherung a.G.
SPV Exklusiv
5 Sterne
WWK Lebensversicherung a.G.
WWK PflegeRente PR8 Exklusiv (p.i.)
4,5 Sterne
WWK Lebensversicherung a.G.
WWK PflegeRente PR8 Flexi (p.i.)
5 Sterne
Zurich Deutscher Herold Lebensversicherung AG
PflegeRente Exklusiv
6 Sterne

Die Versicherungskosten bei Allianz, Debeka und Co.

Wer eine studentische Krankenversicherung bei der Allianz Deutschland oder der Debeka Krankenvollversicherung aus Koblenz wählt, der kann umfangreiche Leistungen im Rahmen der Studentenversicherung vereinbaren. Die Leistungen lassen sich für Studierende individuell vereinbaren. Die Kosten orientieren sich an den gewählten Leistungsumfängen. Mit Vollendung des 25. Lebensjahres gilt die Entscheidung zwischen GKV oder PKV.

Morgen und Morgen Belastungstest der Versicherer

M&M Rating
Belastungstest 2019
  
AnbieterM&M Belastungstest
AachenMünchenerAusgezeichnet
AllianzAusgezeichnet
Alte LeipzigerAusgezeichnet
AsuroAusgezeichnet
AXAAusgezeichnet
BarmeniaAusgezeichnet
Bayern VersicherungAusgezeichnet
CondorAusgezeichnet
ContinentaleAusgezeichnet
CosmosDirektAusgezeichnet
Credit LifeAusgezeichnet
Delta DirektAusgezeichnet
Deutsche ÄrzteversicherungAusgezeichnet
DialogAusgezeichnet
die BayerischeAusgezeichnet
ERGO LifeAusgezeichnet
ERGO VorsorgeAusgezeichnet
EuropaAusgezeichnet
HannoverscheAusgezeichnet
IDEALAusgezeichnet
InterRiskAusgezeichnet
LV 1871Ausgezeichnet
NürnbergerAusgezeichnet
Nürnberger BeamtenAusgezeichnet
Öfftl. BerlinAusgezeichnet
Provinzial RheinlandAusgezeichnet
R+VAusgezeichnet
R+V a.G.Ausgezeichnet
SparkassenVersicherungAusgezeichnet
Swiss LifeAusgezeichnet
WGVAusgezeichnet
AdvigonSehr gut
GothaerSehr gut
HanseMerkurSehr gut
HDISehr gut
InterSehr gut
myLifeSehr gut
Provinzial NordWestSehr gut
SaarlandSehr gut
M&M Rating
Belastungstest 2019
AnbieterM&M Belastungstest
SV SachsenSehr gut
Volkswohl BundSehr gut
WWKSehr gut
ZurichSehr gut
Concordia oecoBestanden
DebekaBestanden
DEVKBestanden
DEVK EisenbahnBestanden
HelvetiaBestanden
neue lebenBestanden
StuttgarterBestanden
VPV VVaGBestanden
WürttembergischeBestanden
BaslerNicht teilgenommen
Canada LifeNicht teilgenommen
CardifNicht teilgenommen
Community LifeNicht teilgenommen
DelaNicht teilgenommen
Die DortmunderNicht teilgenommen
Direkte LebenNicht teilgenommen
DLVAGNicht teilgenommen
ItzehoerNicht teilgenommen
LandeslebenshilfeNicht teilgenommen
LVMNicht teilgenommen
MecklenburgischeNicht teilgenommen
Münchener VereinNicht teilgenommen
Öfftl. BraunschweigNicht teilgenommen
Öfftl. OldenburgNicht teilgenommen
Öfftl. Sachsen-AnhaltNicht teilgenommen
PB LebenNicht teilgenommen
RheinLandNicht teilgenommen
SDKNicht teilgenommen
M&M Rating
Belastungstest 2019
AnbieterM&M Belastungstest
SIGNAL IDUNANicht teilgenommen
Standard LifeNicht teilgenommen
TARGONicht teilgenommen
uniVersaNicht teilgenommen
VGHNicht teilgenommen
VRK LebensversicherungNicht teilgenommen
Zurich lifeNicht teilgenommen

Die wichtigsten Studentenversicherungen im Überblick

  • Berufsunfähigkeitsversicherung
  • Private Hausratversicherung
  • Pflegezusatzversicherung
  • Private Krankenvollversicherung
  • Haftpflichtversicherung
  • Private Altersvorsorge

Sozialgesetzbuch (SGB) – Elftes Buch (XI) – Soziale Pflegeversicherung (Artikel 1 des Gesetzes vom 26. Mai 1994, BGBl. I S. 1014)

„§ 20 Versicherungspflicht in der sozialen Pflegeversicherung für Mitglieder der gesetzlichen Krankenversicherung
(1) Versicherungspflichtig in der sozialen Pflegeversicherung sind die versicherungspflichtigen Mitglieder der gesetzlichen Krankenversicherung. Dies sind:
1.
Arbeiter, Angestellte und zu ihrer Berufsausbildung Beschäftigte, die gegen Arbeitsentgelt beschäftigt sind; für die Zeit des Bezugs von Kurzarbeitergeld nach dem Dritten Buch bleibt die Versicherungspflicht unberührt,
2.
Personen in der Zeit, für die sie Arbeitslosengeld nach dem Dritten Buch beziehen oder nur deshalb nicht beziehen, weil der Anspruch wegen einer Sperrzeit (§ 159 des Dritten Buches) oder wegen einer Urlaubsabgeltung (§ 157 Absatz 2 des Dritten Buches) ruht; dies gilt auch, wenn die Entscheidung, die zum Bezug der Leistung geführt hat, rückwirkend aufgehoben oder die Leistung zurückgefordert oder zurückgezahlt worden ist,
2a.
Personen in der Zeit, für die sie Arbeitslosengeld II nach dem Zweiten Buch beziehen, auch wenn die Entscheidung, die zum Bezug der Leistung geführt hat, rückwirkend aufgehoben oder die Leistung zurückgefordert oder zurückgezahlt worden ist, es sei denn, dass diese Leistung nur darlehensweise gewährt wird oder nur Leistungen nach § 24 Absatz 3 Satz 1 des Zweiten Buches bezogen werden,
3.
Landwirte, ihre mitarbeitenden Familienangehörigen und Altenteiler, die nach § 2 des Zweiten Gesetzes über die Krankenversicherung der Landwirte versicherungspflichtig sind,
4.
selbständige Künstler und Publizisten nach näherer Bestimmung des Künstlersozialversicherungsgesetzes,
5.
Personen, die in Einrichtungen der Jugendhilfe, in Berufsbildungswerken oder in ähnlichen Einrichtungen für behinderte Menschen für eine Erwerbstätigkeit befähigt werden sollen,
6.
Teilnehmer an Leistungen zur Teilhabe am Arbeitsleben sowie an Berufsfindung oder Arbeitserprobung, es sei denn, die Leistungen werden nach den Vorschriften des Bundesversorgungsgesetzes erbracht,
7.
behinderte Menschen, die in anerkannten Werkstätten für behinderte Menschen oder in Blindenwerkstätten im Sinne des § 226 des Neunten Buches oder für diese Einrichtungen in Heimarbeit oder bei einem anderen Leistungsanbieter nach § 60 des Neunten Buches tätig sind,
8.
Behinderte Menschen, die in Anstalten, Heimen oder gleichartigen Einrichtungen in gewisser Regelmäßigkeit eine Leistung erbringen, die einem Fünftel der Leistung eines voll erwerbsfähigen Beschäftigten in gleichartiger Beschäftigung entspricht; hierzu zählen auch Dienstleistungen für den Träger der Einrichtung,
9.
Studenten, die an staatlichen oder staatlich anerkannten Hochschulen eingeschrieben sind, soweit sie nach § 5 Abs. 1 Nr. 9 des Fünften Buches der Krankenversicherungspflicht unterliegen,
10.
Personen, die zu ihrer Berufsausbildung ohne Arbeitsentgelt beschäftigt sind oder die eine Fachschule oder Berufsfachschule besuchen oder eine in Studien- oder Prüfungsordnungen vorgeschriebene berufspraktische Tätigkeit ohne Arbeitsentgelt verrichten (Praktikanten); Auszubildende des Zweiten Bildungsweges, die sich in einem nach dem Bundesausbildungsförderungsgesetz förderungsfähigen Teil eines Ausbildungsabschnittes befinden, sind Praktikanten gleichgestellt,
11.
Personen, die die Voraussetzungen für den Anspruch auf eine Rente aus der gesetzlichen Rentenversicherung erfüllen und diese Rente beantragt haben, soweit sie nach § 5 Abs. 1 Nr. 11, 11a, 11b oder 12 des Fünften Buches der Krankenversicherungspflicht unterliegen,
12.
Personen, die, weil sie bisher keinen Anspruch auf Absicherung im Krankheitsfall hatten, nach § 5 Abs. 1 Nr. 13 des Fünften Buches oder nach § 2 Abs. 1 Nr. 7 des Zweiten Gesetzes über die Krankenversicherung der Landwirte der Krankenversicherungspflicht unterliegen.“

Höchststudiendauer für Studierende

Gemäß § 5 Abs. 1 Nr. 9 SGB V Sozialgesetzbuch gelten maximal 14 Fachsemester für Studierende, alles über diesen Zeitraum hinaus gilt die private oder gesetzliche Krankenkasse. Urlaubssemester finden keinerlei Berücksichtigung. Ein Promotionsstudium verlängert die Studentenversicherungen Zeiten. Es gilt die Vollendung des 30. Lebensjahres. Verlängerungstatbestände als auch Verlängerungsmöglichkeiten auf Grund familiärer und persönlicher Gründe sind möglich. Wehrdienst und Zivildienst verlängern Krankenversicherungsansprüche.

Ergebnis der besten GKV Versicherungen laut DFSI Ranking

 

Krankenkasse Geöffnet Punkte Note
HEK – Hanseatische Krankenkasse bundesweit 8,40 sehr gut
IKK Südwest regional 7,88 sehr gut
TK – Techniker Krankenkasse bundesweit 7,69 sehr gut
IKK Brandenburg und Berlin regional 7,68 sehr gut
SECURVITA Krankenkasse regional 7,60 sehr gut
BIG direkt gesund bundesweit (ohne GS) 7,55 sehr gut
BKK VerbundPlus bundesweit 7,43 sehr gut
AOK PLUS regional 7,36 sehr gut
AOK Baden-Württemberg regional 7,26 sehr gut
BKK VBU bundesweit 7,21 sehr gut
DAK-Gesundheit bundesweit 7,18 sehr gut
SBK bundesweit 7,12 sehr gut
BKK Wirtschaft & Finanzen regional 7,09 sehr gut
BKK24 bundesweit 7,07 sehr gut
hkk Krankenkasse bundesweit 7,03 sehr gut
Novitas BKK bundesweit 7,02 sehr gut
VIACTIV Krankenkasse bundesweit 6,99 gut
Salus BKK bundesweit 6,98 gut
AOK NORDWEST regional 6,95 gut
BKK Schwarzwald-Baar-Heuberg regional 6,88 gut
AOK Sachsen-Anhalt regional 6,87 gut
mhplus Betriebskrankenkasse bundesweit 6,77 gut
BKK DürkoppAdler regional 6,73 gut
BKK Freudenberg regional 6,73 gut
BKK Herkules regional 6,69 gut
BKK GILDEMEISTER SEIDENSTICKER bundesweit 6,67 gut
AOK Rheinland-Pfalz/Saarland regional 6,63 gut
actimonda krankenkasse bundesweit 6,49 gut
Brandenburgische BKK regional 6,46 gut
BKK Akzo Nobel Bayern regional 6,46 gut
pronova BKK bundesweit 6,44 gut
BKK HMR regional 6,43 gut
BKK VDN regional 6,36 gut
Bosch BKK regional 6,30 gut
Audi BKK bundesweit 6,26 gut
AOK Nordost regional 6,24 gut
BKK Scheufelen regional 6,22 gut
BKK exklusiv regional 6,19 gut
AOK – Die Gesundheitskasse für Niedersachsen regional 6,15 gut
AOK Bremen/Bremerhaven regional 6,13 gut
IKK gesund plus bundesweit 6,05 gut
energie-BKK bundesweit 6,04 gut
Betriebskrankenkasse WMF bundesweit (ohne GS) 6,03 gut
BKK Linde bundesweit 6,02 gut
KNAPPSCHAFT bundesweit 5,94 gut
BKK firmus bundesweit 5,88 gut
BKK Melitta Plus regional 5,85 gut
BARMER bundesweit 5,81 gut
BKK Technoform regional 5,80 gut
BKK Diakonie regional 5,79 gut
TBK Thüringer Betriebskrankenkasse regional 5,73 gut
R+V Betriebskrankenkasse bundesweit (ohne GS) 5,67 gut
KKH Kaufmännische Krankenkasse bundesweit 5,57 befriedigend
Continentale Betriebskrankenkasse bundesweit 5,55 befriedigend
AOK Bayern regional 5,55 befriedigend
AOK Hessen regional 5,53 befriedigend
BKK Faber-Castell & Partner regional 5,51 befriedigend
IKK classic bundesweit 5,48 befriedigend
BAHN-BKK bundesweit 5,43 befriedigend
SKD BKK regional 5,35 befriedigend
Heimat Krankenkasse bundesweit 5,32 befriedigend
Die Schwenninger Krankenkasse bundesweit 5,18 befriedigend
BKK ZF & Partner regional 5,12 befriedigend
BKK Achenbach Buschhütten regional 5,10 befriedigend
Betriebskrankenkasse Mobil Oil bundesweit 5,09 befriedigend
BKK Pfalz bundesweit 5,07 befriedigend
atlas BKK ahlmann regional 4,91 befriedigend
BKK ProVita bundesweit 4,81 befriedigend
BKK EUREGIO regional 4,64 befriedigend
AOK Rheinland/Hamburg regional 4,59 befriedigend
BERGISCHE KRANKENKASSE regional 4,44 befriedigend
IKK Nord regional 3,96 ausreichend
Metzinger BKK regional 1,91 mangelhaft
Durchschnittskasse 6,17 gut

DISQ Teilkategorie Serviceanalyse Studie Fernstudium-Anbieter 2017

  • 1 AKAD 74,8 gut
  • 2 SGD 73,0 gut
  • 3 IUBH 72,5 gut
  • 4 IST-Studieninstitut 71,1 gut
  • 5 Wilhelm Büchner 70,1 gut
  • 6 HFH 69,6 befriedigend
  • 7 Diploma 69,5 befriedigend
  • 8 ILS 69,0 befriedigend
  • 9 Euro-FH 68,5 befriedigend
  • 10 Fernakademie für Erwachsenenbildung 68,4 befriedigend
  • 11 TU Kaiserslautern 67,6 befriedigend
  • 12 Wings-Fernstudium 67,4 befriedigend
  • 13 Fernuniversität Hagen 66,9 befriedigend
  • 14 HAF 65,8 befriedigend
Barmer, TK und DAK im Studium

Auch die Barmer, TK Techniker Krankenkasse und die DAK bieten im Studium eine Versicherung für Studenten an. Der monatliche Kostensatz richtet sich auf Grundlage des Bafög-Bedarfssatzes (dem kassenindividuellen Gesamtkrankenkassenversicherungsbeitrags). Das gilt für Fachschüler, Berufsschüler, Auszubildende ohne Arbeitsentgelt, Azubis des zweiten Bildungsweges und Praktikanten. Der monatliche Beitragssatz liegt bei:

  • 66,38 EUR bzw. 11,12% für die Krankenversicherung
  • 14,03 EUR bzw. 2,35% für die Pflegeversicherung
  • 15,52 EUR bzw. 2,6% Pflegeversicherung für Kinderlose (ab dem 23. Lebensjahr)

(gültig ab 01.01.2015)

Weiteres zum Zusatzbeitrag, einer Hausratversicherung und der Studentenversicherung auch auf dieser Seite zu finden.

Wichtige Gesetzestexte und Rechtsgrundlagen

  • Gesetzliche Krankenversicherung: § 5 Abs. 1 Nr. 9 SGB V, § 21 KVLG 1989
  • Gesetzliche Pflegeversicherung: § 20 Abs. 1 Nr. 9 SGB XI
  • Gesetzliche Unfallversicherung: § 2 Abs. 1 Nr. 8 c SGB VII
Unsere Partner vergleichen

DIE BELIEBTESTEN STUDIENGÄNGE BEI FRAUEN laut studentensteuererklaerung.de

  • BWL
    Germanistik
    Medizin
    Rechtswissenschaften
    Pädagogik
    Anglistik
    Biologie
    Wirtschaftswissenschaften
    Psychologie
    Mathematik

DIE BELIEBTESTEN STUDIENGÄNGE BEI MÄNNERN laut studentensteuererklaerung.de

  • BWL
    Maschinenbau
    Informatik
    Elektrotechnik
    Rechtswissenschaften
    Wirtschaftsingenieurwesen
    Wirtschaftswissenschaften
    Medizin
    Wirtschaftsinformatik
    Physik